MAIL ART BLOGS | der hut brennt – werbe-barrierefrei | info @ styriartig.at
Freitag September 19th 2014

Denk nicht in Kategorien !

Endweder Hirn Ein oder Ausschalten. Nur dazwischen geht nichts in unserem Blog, nicht einmal lesen oder Bilder schauen. Philosophiere mit unserem freundlichen AsozialisierungsRoboter "Griesnockerl Suche", gib' ihm die Themen vor, mit denen er dich unterhalten soll. Das ist kein Statischer Blog, sondern ein dynamischer Gedanken Generator in der Psi V Phase. FINDE EIN WORT UND ER WIRD GEDANKEN in Dir SUCHEN ! WO SONST ?

Beiträge

Artikel

Zufällige Linkauswahl ...

area V. info Graz - Gries

Blogroll

Coole Tweets

G-Bildung

Galerien

Gries Freunde

Kirchen

Kultur Graz

Lokale

Markt

Medien

Soziales

Theater

Vereine

Wellness

Unser Wordpress Network Hoster ist:

Most Post Views

V. Press Images

Ab 2014 sind alle Artikelfotos von der Area V Press - die Zeichnungen wurden mit freundlicher Genehmigung der im Artikel angeführten Meister Zeichner iPhoniesiert ... --------------------------------- frühere Bilder sind auch von: Area V Autoren, Google, www.bilder-kostenlos-lizenzfrei.de, www.openphoto.net, www.wikimedia.de
ALTERSSTURHEIT

ALTERSSTURHEIT

Der Klassiker. Plötzlich sieht der Alte einen erstarrten Sinn im Spiegel; angewidert fragt er noch: DAS bin ich?! -  Was hat er doch sonntags immer vom LosLassen geschwafelt  -  und jetzt diese verbitterte AlltagsFratze... Der Spiegel hält ihn fest, dann lösen sich langsam die Krallen: ein Klassiker kam ihm in den Sinn; seine Augen werden ernst und klar: Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen... Es schillert, SonnenKatzen spielen auf dem Spiegel... Wer verläßt schon gern sein JammerTal... Doch der [weiter lesen...]

SCHMAROTZER

SCHMAROTZER

Grindige Existenzen. Parasiten  -  vom HundeFloh bis zum FinanzVerbrecher  -  mästen sich an fremdem Gut und Leben. Sitzen sie einmal fest, kriegt man sie nicht mehr weg  -  bis sie zerplatzen oder der Wirt verreckt. Nassauer gibt's sogar im IntimBereich, wenn's gierigen WirtsLeuten so gefällt, und sie tragen den Befall nachhaus. Die grindigen Existenzen zersetzen Welten; hilflos staunt das Pestizid über die Resistenten... Mehr nicht.   -  Irgendeinen Sinn müssen die Grindigen ja auch haben... ....eine gewisse Nachhaltigkeit ist ihnen ja nicht [weiter lesen...]

Raus mit den alten Matratzen!

Raus mit den alten Matratzen!

Die Sonne scheint. Schliessen wir ab mit den alten Geschichten und raus mit den alten Matratzen, rauf auf den Hänger und weg damit! Und morgen geht's auf das Rannacher Chilifest um den Altweiber Sommer so richtig feurig einzuleiten.

Sprechtechnik für Stotterer und-oder Radfahrer

Sprechtechnik für Stotterer und-oder Radfahrer

 Wenn Du mit dem Wort "Fortwährend" ein Problem hast, einen Satz ohne Stottern zu beginnen, dann beginn den erwarteten Satz nicht mit „Fortwähren“. Probier es auf der Trompete mit „Und“ oder „Ob“ , und erst wenn’s sein soll „Wieso“ oder „Deshalb“; mit und ohne Rad.

Graz – Hot-Chili-Fest

Graz – Hot-Chili-Fest

 Am Samstag 20.09.2014 findet im Alpengarten Rannach das 5. Hot-Chili-Fest ab 16 Uhr statt. Wie man glauben darf, es wird HOT. Musik Christian Masser

DENUNZIANTENSTADTL

DENUNZIANTENSTADTL

StimmungsKiller. Die krasse StrafGeilheit in dieser vernagelten Stadt weckt DenunziantInnen (ausnahmsweise gedschändert)... Idioten, die mutwillig Öffentliches Gut vernichten, tät sogar ich offen der StrafVerfolgung preisgeben... Aber jetzt hab ich eine (anonyme) Anzeige am Hals, weil mein kleiner Leonberger in der Nacht anschlägt, wenn der brave ZeitungsAusträger seine Produkte gegen die WohnungsTüren klescht. -  Der aufgeblasene HausMeister droht: "To sinn schu Leit teluschirt wurn!"  - Geisterhaft seh ich nun überall schlaflose HexenAugen  -  [weiter lesen...]

KLAUN der Ältere

KLAUN der Ältere

Gespiegelt. Jetzt wird der Alte so richtig alt, tuscheln Ochs und Kuh am StraßenRand. Befriedigt tun sie's wiederkäuen, denn in eigne Worte können sie nicht kleiden, was so abgeht auf der Weiden... Der GewohnheitsLauscher hat's vernommen; versonnen greift er in den weißen Bart: Das ist hart! Er sah's ja kommen. -   Eilig latscht er durch den RegenHerbst und kalte Gassen.  - Sein Hündchen kann's nicht fassen: Abrasieren in der Nacht tut er nun die Pracht! Dann lächelt der alte Mann den glatten Spiegel an -  kindisch lächelt es [weiter lesen...]

für euch

für euch

nolite me tangere - dont't touch me für euch gewisse leut bin ich ein unberührbarer das letzte in euren augen und so solls auch bleiben klaun.

MOTTEN

MOTTEN

Biologischer Versuch. Die Nachtaktiven sind schon von Kindheit (RaupenStadium) an lästig: gierig fressen sie sich durch manche Kultur. Sie können nix dafür. -  Später, als graue Schmetterlinge, werden sie bisweilen Opfer der nachtsichtigen Eule oder elektrisierenden Scheins.  -  Drum warnt noch heut die selbsterfahrne Frau Mama: Kind, fang nicht erst zu schmettern an, kommt eh alles ans Licht! -  Doch das arme Lieb mit seinem starken Trieb macht's nur schlechter, möcht noch gern ein strahlender TagFalter sein  -  bei künstlichem Licht und [weiter lesen...]

GOLDENES HERZ & EISERNE SCHNAUZE

GOLDENES HERZ & EISERNE SCHNAUZE

Kurt Tucholsky (1890 - 1935). Der "kleine" Berliner ist einer der größten Publizisten der Weimarer Republik  -  und der vielseitigste.  -  Als politischer Schriftsteller war er einer der Ersten, Lautersten und Lautesten, die vor der heraufziehenden NaziBarbarei warnten.  -  Er blieb ungehört, obwohl Hitler schon 1922 die JudenVernichtung an die Wand gemalt hatte.  -  Natürlich wurden seine Bücher 1933 von der "neuen Intelligenz",  im HexenTanz der Burschenschaften, öffentlich verbrannt. Er selbst war rechtzeitig in sein schwedisches Exil [weiter lesen...]

DER REGENWURM

DER REGENWURM

Oberflächlich betrachtet. Anlassbedingt und prozessorientiert frage ich: Kann ein RegenWurm ertrinken? -  Oder flieht er vor seinem ErzFeind, dem Maulwurf, an die Oberfläche?  -  Aber dort lauern ihm ja schon die hungrigen Vögelein auf! -  Die Wissenschaft brütet noch über dem Problem  -  lassen wir sie.  -  Irgendwie das menschliche Schicksal: Sie können davon ausgehn, dass Sie einer Faust ausweichen, um in die andre hineinzurennen, ehschonwissen. Wir sollten da wirklich etwas klüger und situationselastischer vorgehn.... Andere [weiter lesen...]

DELIRIUM

DELIRIUM

16 Milliarden Euro !! Jeder Laie erkennt: Das ist keine bipolare Störung mehr, unter der unser Staat leidet, sondern etwas Ernsteres... 16 Milliarden Euro  -  pro Jahr!  - spendiert er für Förderungen (ohne Hypo)! Drunter versteckt höchst sonderbare Posten; da sticht 2008 ins Aug: 80.000 Euro für  das Symposium "Das westöstliche Delirium - Gesänge auf den Wein" (Eintritt frei für Tschecheranten?). -   Wurde da musiziert oder gelallt?  - War da nicht Molterer, der Polterer, FinanzMinister, jetzt bestens entsorgt auf einem [weiter lesen...]

Für Cesar

Für Cesar

Tierquäler oder Hundeflüsterer? Es war eine beeindruckendeDokumentation im Kabel TV über den berühmtesten Hundefreak der Welt, Cesar Millan. Zur Zeit gastiert er mit seiner Vortragsreihe in  Wien, heftigst bekämpft von Tierschützern und vielen selbst ernannten Hundeverstehern. Cesar Millan sei ein Tierquäler, Scharlatan, ein kleiner gerissener Mexikaner halt, der mit seinen Fernsehshows und internationalen Auftritten viel Kohle reisst, auf Kosten unzähliger malträtierter Hunderln. Hat nicht einmal eine Ausbildung und schimpft sich [weiter lesen...]

Für Regen Tage

Für Regen Tage

WIDMUNGEN Noch immer schleppe ich den Rest meiner Bibliothek, ungefähr 999 Bücher, mit mir herum. Bei jedem Umzug werden es weniger, aber es wird kein einziges weggeschmissen  -  bis auf wirklichen Schund (auch nur dann, wenn der Kitsch keine Widmung enthält).   -   Bücher beinhalten Leben, können also auch ent-täuschen.  - Allenfalls lass ich sie hinter mir, verschenke, verborge und vergesse sie... Dazu: Ein echter Freund führte mich stolz durch sein neues Haus; der DachBoden war zu einer luxuriösen BücherSammlung ausgebaut (seine Gattin [weiter lesen...]

ANGST & SCHWEISS

ANGST & SCHWEISS

Wenn's drauf ankommt. Das GroßMaul, das den Tod so gern verlacht, reißt's aus dem Schlaf: Da sitzt ihm nicht der Schalk im Nacken, sondern ein Dämon auf der Brust: Was ist das für ein Schmerz!!   -  Ist's endlich der InfarktGevatter von Bratl, Trunk und Rauch ?!  - Der Schweiß ist kalt und heiß die Birn; es rast das Hirn: Ich will noch nicht!! - Rettung rufen? - Ach, bleib liegen, dein Handy ist ja wieder irgendwo. -   Gib Ruh, ScheißDämon, du!  - Der hat's gehört: Ein RiesenFurz entfährt.... Es wird ruhig auf dem TotnBetterl, es wächst der [weiter lesen...]

 Page 1 of 375  1  2  3  4  5 » ...  Last » 

area V. info Kulturmagazin Blog Graz-Gries start at Feb. 2010