Der Hut Brennt | MAIL ART BLOGS – werbe-barrierefrei | osx @ styriartig.at
Montag Mai 20th 2019

Denk nicht in Kategorien !

Endweder Ein Hirn oder Ausschalten. Dazwischen geht nichts in unserem Blog, nicht einmal kommentieren. Bei langer Weile&Co philosophiere mit unserem freundlichen AsozialisierungsRoboter mit der "Griesnockerl Maschine" im schwarzen Balken oben, schreib einfach deine Themen in das freie Suchfeld neben dem Datum und klick auf Enter oder Suche. Area V-Press ist keine statische Homepage, sondern ein dynamischer Gedanken Generator in der Psi V5 Phase. FINDE EIN WORT UND ER WIRD GEDANKEN in Dir SUCHEN ! WO SONST ?

Beiträge

Artikel

Zufällige Linkauswahl ...

area V. info Graz - Gries

Blogroll

Coole Tweets

G-Bildung

Galerien

Gries Freunde

Kirchen

Kultur Graz

Lokale

Markt

Medien

Soziales

Theater

Vereine

Wellness

Unser Wordpress Network Hoster ist:

Most Post Views

V. Press Images

Ab 2014 sind alle Artikelfotos von der Area V Press - die Zeichnungen wurden mit freundlicher Genehmigung der im Artikel angeführten Meister Zeichner iPhoniesiert ... --------------------------------- frühere Bilder sind auch von: Area V Autoren, Google, www.bilder-kostenlos-lizenzfrei.de, www.openphoto.net, www.wikimedia.de

‘hg.joseph’ Archives

Er-Innerung

Er-Innerung

Der Mensch bereist die Welt auf der Suche nach dem, was ihm fehlt. Und er kehrt nach Hause zurück, um es zu finden. - (George Moore)

Mir juckt’s immer Meer

Mir juckt’s immer Meer

… ich die freilichtbühne die am meer lebt in einem haus aus weissem gestein ohne dioptrien in den fenstern sie würden nur die schönen einsichten verdecken von den weiten räumen mit viel zeit für nichts mit dem wind der durch mich hindurchfegt der alle meine zellen aufwirbelt die wie schnee im sonnenlicht glänzen am tage wenn die sonne pulsiert und des nächtens wenn der mond sichelt ... du die mit den delphinen tanzt und morgens bevor der große atem den stuhl auf unserer veranda schaukelt mit ihnen in die tiefe ziehst um mit den wogenden wellen [...]

FROHE WEIHNACHTEN 2016

FROHE WEIHNACHTEN 2016

Lieber Freund…

Lieber Freund…

… und Zwetschkenröster. Mein Freund bist du ja nicht mehr. Noch kannst du meine Freundschaft wieder einlösen. Noch bist du nicht so klein, dass du durch meine Knopflöcher mich besuchen kommen könntest. Ich schlag dir ein Treffen vor. Nicht im Grünen. Treffen wir uns am Marktrand der kleinen Eitelkeiten. Plaudern wir. Ich würde dich bitten, mir ein Märchen zu erzählen. Eine Freundschaft kann sich nur verirren, nie verlieren. (Zeichnung Chris Scheuer - G. Fröhlich)

Der Tag der Mutter

Der Tag der Mutter

Dieser Strauss Blumen ist der Mutter gewidmet, die denn Muttertag hat vergessen und doch wie eine Mutter nicht nur an diesem Tag ihr Kind anlächelt. Diese Blumen sehen einer Mutter Lächeln.

1. Lesung „Die Glasstiege“

1. Lesung „Die Glasstiege“

DANKE an die vielen Freunde...es war mir ein Meer an Vergnügen, für solche Abende schreibe ich, weiter ... DANKE Für den aussergewöhnlich herrlich schönen 1. Leseabend der "Glastiege" im Freundeskreis mein besonderer Dank an den Alpengarten Rannach. DANKE Für die tolle Arbeit an der "Glasstiege" möchte ich mich besonders bei der Familie Mohringer von der http://www.schlossbuchbinderei.com bedanken. ~ 29.04.2016 Lesung im Alpengarten Rannach - "Die Glasstiege" von hg.joseph

Märchen Buch ?

Märchen Buch ?

Nicht vergessen! Die Bücher für die morgige Lesung "Die Glasstiege" im Alpengarten Rannach um 19 Uhr sind im Getränkelager. -http://dieglasstiege.styriartig.at

Lesung im Alpengarten Rannach

Lesung im Alpengarten Rannach

Wenn Wollen eine Gabe ist, dann glaub ich an Gaben. ~ http://dieglasstiege.styriartig.at

sturm aug sei weichsam

sturm aug sei weichsam

der sturm innen... hört die stille in mir an der tür rütteln aufsaugen möchte ich diesen orkan reinlassen in mich ausbreiten... möge der sturm rütteln ... kuss auge wach berührt an meiner brust ... zärtlich murmelnd wie der stille sturm den du in mein leben in meine sehnsucht bringst … der dichter atmet langsam langsam die ehre nicht nur macht ... langsam dreht er sich in seiner kleinen welt in seinem kleinen grossen aug ... er spürt den sturm, den rüttelnden wind im gesicht ... die dichter brust lächelnder sehn sucht ... im sinn mitten [...]

ein glatter frauentag

ein glatter frauentag

...es wird echt hell auf meiner platte, da oben am kopf. Es wird heller im dunklen, nicht nur das licht. Und die wirklich echte frau weiss, da geht was, wenn's beim mann heller wird im gesicht. Die echt wirkliche frau schaffte dieses glatte lächeln, darum sollte sie auch glatt wissen am tag der frau, warum mein lächeln so sonnig aus mir strahlt. (aus "chanson des trottoirs", susi eng - im verlag männlich glattes lächeln)

Siebener Rhytmus – Ohne Horoskop

Siebener Rhytmus – Ohne Horoskop

Viele zurück blickende Menschen erkennen einen "Sieben Jahre Rhytmus" in ihrem Leben. Kann man im siebener Rhytmus seines Lebens, Themen und Aufgaben übersehen. Sie lesen richtig: Übersehen. Die letzten sieben Jahre sind vergangen, auch die kommenden sieben Jahre werden durch ihr Leben ziehen. Schauen sie nur dass sie die Veränderung bemerken, mehr gibt es nicht zu tun. Sonst gibt es nichts Neues an der Siebener Front und an den Lebens Rhytmen. Ob sie es wissen, oder nicht? 7 Jahre bleiben sieben Jahre! Alles Gute, von sechs bis sieben. Ohne Rücksicht, [...]

W Ort Los

W Ort Los

die pulsierende... ihr name ist wort, der pulsierenden immer bewusst... so, dass wort pulsiert im sinn... ja, pulsierendes wortlos in meinem kopf, das kann das wort in einem wort, ungeschrieben, schreiend... geflüstert nicht nur gedacht... lebt diese pulsierende kraft die mein erbeben stillen kann, erklingen lässt in der pulsierenden, wenn wortlos sich in meinem herz erfüllt... der wunsch wortlos im wort, beginnt zu pulsieren erfüllt in einem pulsierenden herzschlag in mir, ohne ich, in nur einem wortlos geflüsterten wort.

Wissen ohne Arm

Wissen ohne Arm

Wissen kann auch Arm machen. Sogar ganz Arm machen. Ohne Kleid.

Die Gelassenheit …

Die Gelassenheit …

ich danke dir gelassenheit ich danke dir dass erste das die gelassenheit liebt ist die gelassenheit selbst auch wenn es rauscht in den ohren sagt der kapitän und schaut dem matrosen tief in die augen bis die gelassenheit aufblitzt und beide lachen sich an so ist die gelassenheit sie lässt alles zu einfach mit ge lassen heit vielleicht gehört das lassen als letzter drink der gelassenheit heute abend mit dir dann wird sie dann wird die gelassenheit meer als dein sinn auch wenn stürmt das gemüt im kopf und lacht wie dein herz... vergiss nicht, sie [...]

Zeit Diebstahl

Zeit Diebstahl

  Kennt wohl jeder, wenn die Zeit dir die Zeit stiehlt. Nicht dein Beruf, keine Schwätzer, niemand hat dir, und schon gar nicht Zeit entwendet. Für den einen war es am Fischteich, für den anderen einfach an einem Tisch. Bei einem anderen war es nur ein langer Blick ins Land oder in die Augen einer Frau oder Mann. Auch das Internet hat sicher schon jeden User die Zeit verlassen verholfen. So, wer kann dann noch von Zeit Diebstahl sprechen. Wir suchen ja den Zeitdiebstahl. Wir unternehmen, wann immer es uns möglich ist in Situationen zu geraten, wo die Zeit [...]

 Page 1 of 13  1  2  3  4  5 » ...  Last » 

area V. info Kulturmagazin Blog Graz-Gries start at Feb. 2010