Der Hut Brennt | MAIL ART BLOGS – werbe-barrierefrei | osx @ styriartig.at
Donnerstag Dezember 13th 2018

Denk nicht in Kategorien !

Endweder Ein Hirn oder Ausschalten. Dazwischen geht nichts in unserem Blog, nicht einmal kommentieren. Bei langer Weile&Co philosophiere mit unserem freundlichen AsozialisierungsRoboter mit der "Griesnockerl Maschine" im schwarzen Balken oben, schreib einfach deine Themen in das freie Suchfeld neben dem Datum und klick auf Enter oder Suche. Area V-Press ist keine statische Homepage, sondern ein dynamischer Gedanken Generator in der Psi V5 Phase. FINDE EIN WORT UND ER WIRD GEDANKEN in Dir SUCHEN ! WO SONST ?

Beiträge

Artikel

Zufällige Linkauswahl ...

area V. info Graz - Gries

Blogroll

Coole Tweets

G-Bildung

Galerien

Gries Freunde

Kirchen

Kultur Graz

Lokale

Markt

Medien

Soziales

Theater

Vereine

Wellness

Unser Wordpress Network Hoster ist:

Most Post Views

V. Press Images

Ab 2014 sind alle Artikelfotos von der Area V Press - die Zeichnungen wurden mit freundlicher Genehmigung der im Artikel angeführten Meister Zeichner iPhoniesiert ... --------------------------------- frühere Bilder sind auch von: Area V Autoren, Google, www.bilder-kostenlos-lizenzfrei.de, www.openphoto.net, www.wikimedia.de

laut hast du gelebt, still bist du gegangen

in ungarn ist, wie beschrieben, kanu fahren, wild campen und fischen eines: lebensart.
deshalb zieht es den fischkopf und seine indianer sehr oft an die wilden ufer der ungarischen raab. über jahre finden wir uns ein, um dort auch im winter zu campen. verrückt? nein, denn im sommer kann es ja jeder!
einer unserer stammplätze für unser winterlager liegt in der nähe der kleinen ortschaft rum.

dort lebte in einer verfallenen hütte ein einsiedler mit seinem hund.
schon vor jahrzehnten zog er sich hier zurück, enttäuscht vom leben: die tochter gestorben, der sohn wegen mordes im gefängnis. man erzählte sich, dass er als ringer in besseren jahren sogar mitglied der ungarischen nationalmannschaft gewesen war.
er lebte buchstäblich von „nichts“: wildschweine jagte er mit draht schlingen, manchesmal verkaufte er fische an die gasthäuser in der gegend. einige gute seelen hielten regelmässig nachschau nach ihm, versorgten ihn mit wein und zigaretten, halfen ihm beim holz hacken für die strengen winter. wenn hochwasser seine bruchbude flutete, blieb er einfach in seinem bett liegen und wartete ab.

sein einziger luxus war ein kleines transistorradio. jedesmal wenn wir im winter auftauchten, erwartete er uns schon in erregter vorfreude. mit uns kamen die batterien für das radio, schnaps, bier, wein, zigaretten, hundefutter, kurz: wirklich weihnachten und ostern in einem. alles, was uns nach so einer woche übrig blieb, landete dann bei ihm, beim „tschergerl“, wie wir ihn nannten. er sprach kein wort deutsch, doch wir verstanden uns prächtig. sein von billigem wein und tabak gegerbtes gesicht, die narben darin erzählten wortlos tausend geschichten.
und immer wieder fragten wir uns, wenn wir unser lager abbauten, ob wir den tschergerl nächstes jahr noch sehen würden.

pic fischkopfnun habe ich erfahren, dass du gestorben bist. ein wirt aus rum hat dir am stadtrand ein kleines häuschen mit strom, wasser und wc zur verfügung gestellt. umsonst, versteht sich. darin hast du noch ein halbes jahr gelebt, bis sie dich tot aufgefunden haben. die reste deiner bruchbude am fluss wird wohl in wenigen jahren verschwunden sein, abgetragen von wind und wetter, weggeschwemmt von den hochwassern der raab.
ich weiss nicht, wann wir wieder in der nähe deiner hütte campen werden.
es wird uns dann alle eine stille träne kosten und wir werden sie in deinem namen mit einer pulle whiskey runter spülen.

tschau, alter tschergerl, ein allerletzter der mohikaner ist nun auch nicht mehr…

 

In Erinnerung an Christian Pölzl (†), alias Fischkopf, sein Artikel vom 30. Mai 2011. (Admin 7. Feb 2018)

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

[+] kaskus emoticons nartzco

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

*


area V. info Kulturmagazin Blog Graz-Gries start at Feb. 2010