Der Hut Brennt | MAIL ART BLOGS – werbe-barrierefrei | osx @ styriartig.at
Donnerstag April 25th 2019

Denk nicht in Kategorien !

Endweder Ein Hirn oder Ausschalten. Dazwischen geht nichts in unserem Blog, nicht einmal kommentieren. Bei langer Weile&Co philosophiere mit unserem freundlichen AsozialisierungsRoboter mit der "Griesnockerl Maschine" im schwarzen Balken oben, schreib einfach deine Themen in das freie Suchfeld neben dem Datum und klick auf Enter oder Suche. Area V-Press ist keine statische Homepage, sondern ein dynamischer Gedanken Generator in der Psi V5 Phase. FINDE EIN WORT UND ER WIRD GEDANKEN in Dir SUCHEN ! WO SONST ?

Beiträge

Artikel

Zufällige Linkauswahl ...

area V. info Graz - Gries

Blogroll

Coole Tweets

G-Bildung

Galerien

Gries Freunde

Kirchen

Kultur Graz

Lokale

Markt

Medien

Soziales

Theater

Vereine

Wellness

Unser Wordpress Network Hoster ist:

Most Post Views

V. Press Images

Ab 2014 sind alle Artikelfotos von der Area V Press - die Zeichnungen wurden mit freundlicher Genehmigung der im Artikel angeführten Meister Zeichner iPhoniesiert ... --------------------------------- frühere Bilder sind auch von: Area V Autoren, Google, www.bilder-kostenlos-lizenzfrei.de, www.openphoto.net, www.wikimedia.de

KNICK DEN TSCHICK!

Hallo, haben sie Dir das Rauchen noch nicht vermiest?

–  Du hast erst so richtig damit angfangen?

– Dann bitt ich Dich: Hör auf damit! 

–  Was mich das angeht?  –  Du hast recht: Wir kennen einander nicht; ich bin weder Dein ZwangsErzieher, noch Dein ZwangsBeglücker; mit meiner Moral isses auch nicht weit her.

Mit meiner ScheinHeiligkeit auch nicht  – :
Ich schau auf eine Kette von 60 Jahren als IntensivRaucher zurück.  –  Ja, ich lebe noch  –  : Glück gehabt!…

mönchTrotzdem: Heut red ich nicht über die sonnigen Stunden, die mir das freie Nebeln versüßt hat; auch nicht über die verqualmten Bars, die vor LebensFreude übergingen; auch nicht über das ZinsHaus, das ich für meine Lust verschleudert hab: hätt ich noch eins, tät ichs sofort für eine Stange meiner LieblingsZigarette verscherbeln…Ich red über die militanten Moralisten und ScheinHeiligen überall auf unsrem Globus. Die haben heut einen FreiBrief: Sie können Dich ungestraft mit ihrem Dreck beschmeißen, verfolgen und denunziern, wann und wo immer es ihnen passt.

Auch wenns gegen Deine GrundRechte ist.  –  Die EU wird bald auf Deiner ZigarettenPackung, die Du redlich zum horrenden Preis erworben hast, Platz nehmen  –  mit HorrorFotos von krebszerfressenen MenschenOrganen.

–  Haben die Opfer die Zustimmung erteilt, dass ihre Teile europaweit veröffentlicht werden??…

TodesDrohungen mit schwarzen Balken (wie in der NaziZeit) haben wir ja schon längst…Alles ganz böse Kindereien!  –  Ich erzähl Dir von einem wirklich schrecklichen Bild in meinem Kopf: Wir waren 3 Kumpel fürs Leben. Der Stärkste und Fescheste wurde TabakEinkäufer fürs Monopol, BerufsRaucher sozusagen. Der enorme Verdienst gab dem Strahlenden noch einen luxuriösen Rahmen. Was für Feste haben wir gefeiert!  – Unser Idol wurde nicht 60. Wir standen mit seinem alten Vater auf einem Wiener Friedhof und weinten.

Nun gehört der KehlkopfKrebs zu den grauslichsten HinrichtungsArten, die das Leben vorzugsweise für starke Raucher parat hat: Du verfaulst von innen heraus, von dort, wo Speis und Trank hinabrutschten,  Dein Blödeln und Singen herauskam  –  von dort kommt nur mehr ekliger Getank, und Du kriegst nix mehr hinein…Da unser Freund ein außergewöhnlicher Mensch und Hüne war, war sein TodesKampf auch außergewöhnlich; mit der SchmerzBehandlung waren sie damals bei uns noch sehr katholischsparsam,  während sie in Skandinavien schon so weit waren wie wir heute…

Warum ich noch immer rauche?  –  Ich bin alt und ziemlich frei von Alltags- und RollenZwängen. Die paar echten Freunde und ich, alles alte Knacker, finden noch immer ein feines Platzerl, wo wir ungestört unsre FriedensPfeife genießen können. Uns kann man nicht mehr so leicht schrecken…Und wir haben Hoffnung  –  auf ein glückliches Ende..

Aber Du, junger Mensch, bist ein HoffnungsTräger für Deinesgleichen, für Eure Zukunft. Schau Dir doch diese kaputte Welt an, die wir Euch hinterlassen! Tritt Deine Reise nicht mit lästigem ZusatzGepäck an. Hoffen allein wird nicht genügen: Du wirst zupacken müssen; Du wirst keine Hand frei haben fürs Rauchen, höchstwahrscheinlich auch kein Geld…

Ich sag Dir: Knick den Tschick, bevors zu spät is…

Wenn auch nur aus jugendhaftem Trotz: Die sollen sich die fehlenden SteuerMilliarden von den FinanzVerbrechern holn!..

Die ScheinHeiler und Moralisten sollen ihre Defizite woanders abreagiern.

Ehrlich!

Tschau!

 

Lg.

klaun.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

area V. info Kulturmagazin Blog Graz-Gries start at Feb. 2010