Der Hut Brennt | MAIL ART BLOGS – werbe-barrierefrei | info @ styriartig.at
Sonntag Juni 26th 2016

Denk nicht in Kategorien !

Endweder Ein Hirn oder Ausschalten. Dazwischen geht nichts in unserem Blog, nicht einmal kommentieren. Bei langer Weile&Co philosophiere mit unserem freundlichen AsozialisierungsRoboter mit der "Griesnockerl Maschine" im schwarzen Balken oben, schreib einfach deine Themen in das freie Suchfeld neben dem Datum und klick auf Enter oder Suche. Area V-Press ist keine statische Homepage, sondern ein dynamischer Gedanken Generator in der Psi V5 Phase. FINDE EIN WORT UND ER WIRD GEDANKEN in Dir SUCHEN ! WO SONST ?

Beiträge

Artikel

Zufällige Linkauswahl ...

area V. info Graz - Gries

Blogroll

Coole Tweets

G-Bildung

Galerien

Gries Freunde

Kirchen

Kultur Graz

Lokale

Markt

Medien

Soziales

Theater

Vereine

Wellness

Unser Wordpress Network Hoster ist:

Most Post Views

V. Press Images

Ab 2014 sind alle Artikelfotos von der Area V Press - die Zeichnungen wurden mit freundlicher Genehmigung der im Artikel angeführten Meister Zeichner iPhoniesiert ... --------------------------------- frühere Bilder sind auch von: Area V Autoren, Google, www.bilder-kostenlos-lizenzfrei.de, www.openphoto.net, www.wikimedia.de

Ende

In der PensionistenSiedlung…

gehören Krankheit & Tod zum Alltäglichen.

Wenn du deine restliche Zeit hier verbringst, hast du genügend Glegenheit, die Abläufe näher zu betrachten, wenn deine eignen WehWehchen dich nicht zu sehr ablenken, du nicht mehr deine alten Augen vor der Tragikomödie verschließen oder gar davonlaufen willst. Gebannt nimmst du die Geschehnisse, nie gleich, voll unerwarteter Varianten ( wie eben unser aller Biografien), also jeder Aufmerksamkeit würdig, auf.

Letzter Brief an die MutterLeztendlich hast du die Chance, dich mit dem großen Erlöser anzufreunden…

Vor einigen Tagen ist in diesem Haus eine anhanglose Frau in hohem Alter gestorben. Erst nach einiger Zeit ist sie den Nachbarn abgegangen. Dann brach Hektik aus: Polizei, FeuerWehr, Rettung…der übliche Auflauf…Am folgenden Tag war die Polizei wieder da, plus GesundheitsAmt und LeichenWagen…Man hatte festgestellt, dass die Verblichene noch peniblen OsterPutz gemacht, sich sodann mit gefalteten Händen auf ihr Bett gelegt hatte…

Während sie das Häufchen Elend im blauen LeichenSack in den Wagen schoben, stand ein junger Polizist etwas abseits, mit geneigtem Kopf und gefalteten Händen…

Nachdenklich verließ der Zuschauer seinen Balkon und schlich in seine Wohnung zurück.

Ende.

Schönntachnoch!

Der KLAUN.

PDF Creator    Sende Artikel als PDF   

area V. info Kulturmagazin Blog Graz-Gries start at Feb. 2010