Der Hut Brennt | MAIL ART BLOGS – werbe-barrierefrei | osx @ styriartig.at
Donnerstag Dezember 13th 2018

Denk nicht in Kategorien !

Endweder Ein Hirn oder Ausschalten. Dazwischen geht nichts in unserem Blog, nicht einmal kommentieren. Bei langer Weile&Co philosophiere mit unserem freundlichen AsozialisierungsRoboter mit der "Griesnockerl Maschine" im schwarzen Balken oben, schreib einfach deine Themen in das freie Suchfeld neben dem Datum und klick auf Enter oder Suche. Area V-Press ist keine statische Homepage, sondern ein dynamischer Gedanken Generator in der Psi V5 Phase. FINDE EIN WORT UND ER WIRD GEDANKEN in Dir SUCHEN ! WO SONST ?

Beiträge

Artikel

Zufällige Linkauswahl ...

area V. info Graz - Gries

Blogroll

Coole Tweets

G-Bildung

Galerien

Gries Freunde

Kirchen

Kultur Graz

Lokale

Markt

Medien

Soziales

Theater

Vereine

Wellness

Unser Wordpress Network Hoster ist:

Most Post Views

V. Press Images

Ab 2014 sind alle Artikelfotos von der Area V Press - die Zeichnungen wurden mit freundlicher Genehmigung der im Artikel angeführten Meister Zeichner iPhoniesiert ... --------------------------------- frühere Bilder sind auch von: Area V Autoren, Google, www.bilder-kostenlos-lizenzfrei.de, www.openphoto.net, www.wikimedia.de

CARNE VALE!

Lebt wohl,

geliebter SchweinsBraten (von braunem Safte unspült), ihr flaumigen SemmelKnödel & ihr süßen Krapfen!

–  Einen Tag zu früh wird der Alte die Tafel verlassen.  –

Missmutig schaut er in den dunklen Morgen des FaschingDienstags hinaus.

–  Gestern, am RosenMontag, hat ihn eine liebe GastGeberin & exzellente Köchin zur Völlerei verführt; in der Nacht stritten Süßes & Saures in seinem Gekröse, dass es nicht mehr lustig war; grässliche  Träume plagten ihn während seines kurzen Schlafs.

–  Wenn er nur dran denkt, dass er heute seinen berühmten HeringSalat ansetzen wollte, wird ihm totenübel.  –

Lasset alle Hoffnungen fahren, liebe Freunde! Ich bin auf dem TotenSchiff.

–  Traurig zieht der alte Knabe sich auf sein Sofa  –  mit literweise PfefferminzTee  –  zurück; er stelltsich vor, wie heut ganz Graz vor LustigSein übergehn wird.  –

Dürre Verächter von GottesGaben zischeln ja, er sei in seinem langen Leben schon zu oft lustig gewesen.

–  Weder Trost noch MitGefühl kann er finden in dieser kalten Welt.  –

Mit zunehmender Rekonvaleszenz, sogar das Rauchen schmeckt ihm wieder,  keimt in ihm die Hoffnung:
Morgen, am AscherMittwoch, wird mich gewiss eine gütige Seele zum HeringSchmaus einladen.

Übermorgen  –  ja, übermorgen!  –  gelobt er, werd ich mit dem Fasten so richtig loslegen!

Schönntachnoch!

Der KLAUN.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

area V. info Kulturmagazin Blog Graz-Gries start at Feb. 2010