Der Hut Brennt | MAIL ART BLOGS – werbe-barrierefrei | osx @ styriartig.at
Donnerstag Dezember 13th 2018

Denk nicht in Kategorien !

Endweder Ein Hirn oder Ausschalten. Dazwischen geht nichts in unserem Blog, nicht einmal kommentieren. Bei langer Weile&Co philosophiere mit unserem freundlichen AsozialisierungsRoboter mit der "Griesnockerl Maschine" im schwarzen Balken oben, schreib einfach deine Themen in das freie Suchfeld neben dem Datum und klick auf Enter oder Suche. Area V-Press ist keine statische Homepage, sondern ein dynamischer Gedanken Generator in der Psi V5 Phase. FINDE EIN WORT UND ER WIRD GEDANKEN in Dir SUCHEN ! WO SONST ?

Beiträge

Artikel

Zufällige Linkauswahl ...

area V. info Graz - Gries

Blogroll

Coole Tweets

G-Bildung

Galerien

Gries Freunde

Kirchen

Kultur Graz

Lokale

Markt

Medien

Soziales

Theater

Vereine

Wellness

Unser Wordpress Network Hoster ist:

Most Post Views

V. Press Images

Ab 2014 sind alle Artikelfotos von der Area V Press - die Zeichnungen wurden mit freundlicher Genehmigung der im Artikel angeführten Meister Zeichner iPhoniesiert ... --------------------------------- frühere Bilder sind auch von: Area V Autoren, Google, www.bilder-kostenlos-lizenzfrei.de, www.openphoto.net, www.wikimedia.de

Gefährliche TrutHähne!

Im Fass suchender InhaltVor 50 Jahren…

…dilettierte ein eifriger JugendFunktionär auf der RiegersBurg als FremdenFührer. Einquartiert in die dortige JugendHerberge, diskutierte er mit einer internationalen Gemeinschaft eine Woche lang  „Maßnahmen zur interkulturellen Verständigung“. Englisch war natürlich gefragt. Schlechterdings fühlte selbiger sich berufen, den Gästen die Historie der imposanten Festung nahezubringen, obwohl sein Englisch etwas dürftig war.  –  Im SchlossHof, vor dem berühmten Brunnen mit dem versteckten HufEisen, wusste er zu berichten, dass die Gallerin, genannt „die schlimme Liesl“, im 17.Jh. die Burg zur stärksten Feste der Christenheit hat ausbauen lassen. Trotz erbitterter Versuche war es den bösen TrutHähnen nicht gelungen, die Burg einzunehmen. Besorgt schauten die Gäste gen Himmel, ob dort schon wieder TrutHähne kreisten, obwohl die gar nicht so hoch fliegen können. („Turk“ ist unschwer mit „Turkey“ zu verwechseln.)  –  Weiter zur schaurigen HexenAusStellung: Dort behauptete der „FremdenFührer“, dass während der HexenVerfolgung (1673 – 1675) in der näheren Umgebung viele Prostituierte verbrannt wurden. Das war nicht ganz abwegig, weil die Hexen es sogar mit dem Teufel trieben. („Witch“ oder „Bitch“ ist diesfalls einerlei).  –  Ohne nennenswerte Patzer brachte er die (Tor)Tour zu Ende…Nach 50 Jahren erinnert sich niemand mehr an die historischen Bemühungen des Eifrigen. Aber die Überlebenden zerkugeln sich noch immer vor Lachen!  –  Und?!  –  Heute kreisen schon wieder böse Türken über Europa. Kein Mensch würde es wagen, ihren Sultan als TrutHahn zu bezeichnen!

Schönntachnoch!

Der KLAUN.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

area V. info Kulturmagazin Blog Graz-Gries start at Feb. 2010